Uncategorized

“Mehr Miteinander im Straßenverkehr”

Fellbach und Waiblingen nehmen Fußwege in den Blick


Swantje Sperling MdL gratuliert den beiden Städten Fellbach und Waiblingen zu
einem vom Land finanzierten Fußverkehrs-Check – in einem partizipativen Verfahren bewerten
Bürgerinnen und Bürger, Politik und Verwaltung gemeinsam die Situation vor Ort.

Mit Fellbach und Waiblingen haben sich gleich zwei Städte im Wahlkreis im diesjährigen Wettbewerb
um finanzielle Unterstützung für einen systematischen Fußgänger-Check durchgesetzt. Eine Jury
unter Vorsitz von Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) erteilte den Zuschlag. Ein Jahr
lang wird ein Fachbüro die aktuelle Situation in Fellbach und Waiblingen analysieren und verbessern helfen.
„Für die Lebensqualität insbesondere von Kindern und älteren Menschen spielt es eine zentrale
Rolle, den öffentlichen Raum attraktiver zu gestalten. Sichere und komfortable Wege laden die
Menschen dazu ein, möglichst viele Strecken in ihrer Stadt zu Fuß zurückzulegen. Der Straßenraum
wird damit wieder zum Lebensraum“, erklärt Swantje Sperling.
„Ganz besonders freut mich zudem der partizipative Ansatz der Bürger*innenbeteiligung im Projekt.
Die Menschen in Fellbach und Waiblingen kennen ihre Stadt jeweils am besten. Der Fußverkehrs-Check bietet die Möglichkeit, dieses Wissen zu bündeln und für die Probleme Lösungen im Gesamtpaket zu finden.“


Seit 2015 fördert das Land Fußverkehrs-Checks für Städte und Gemeinden. Bürgerinnen und Bürger
erfassen gemeinsam mit Verwaltung und Experten die Stärken und Schwächen im örtlichen
Fußverkehr und erarbeiten Verbesserungsvorschläge.

Als zwei von 15 Kommunen in Baden-Württemberg sind Fellbach und Waiblingen für den
diesjährigen Fußverkehrs-Check des grün-geführten Ministerium für Verkehr ausgewählt worden.
Unter dem Motto „Mehr Miteinander im Straßenverkehr“ geht der Fußverkehrs-Check 2021 dieses
Jahr in die siebte Runde. Für viele Kommunen ist ein Fußverkehrs-Check der Einstieg in eine
systematische Fußverkehrsförderung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.