Stephanie Aeffner MdB: Armut in Deutschland: was wir tun müssen

Am 13. Februar um 19 Uhr ist Swantje im Gespräch mit der Bundestags-Abgeordneten Stephanie Aeffner. Dein Teilnahmelink: www.gotomeet.me/SwantjeSperling. 16,6% der Bevölkerung bzw. 13,8 Mio. Menschen leben in Deutschland in Armut. Jedes fünfte Kind wächst in Armut auf. Und fast ein Fünftel der Rentner*innen ist arm. Wie bekämpfen wir Armut und schaffen damit auch ein neues Sicherheitsversprechen für die Breite der Gesellschaft?

Solange Menschen nicht von Armut betroffen sind, können sie sich oft nicht vorstellen, dass es auch sie treffen kann. Gerade die Debatte um das Bürgergeld hat gezeigt, dass viele Menschen in unserer Gesellschaft keine Vorstellung davon haben, wen eigentlich warum Armut trifft. Das führt leider oft zu Vorurteilen und Stigmatisierung.

Dabei sind von Armut gerade oft die betroffen, die wichtige gesellschaftliche Aufgaben übernehmen: pflegende Angehörige oder Alleinerziehende beispielsweise. Andere haben selber gesundheitliche Probleme, eine Behinderung oder haben infolge von Schicksalsschlägen den Halt verloren.

Mit all diesen Situationen dürfen wir Menschen nicht alleine lassen. Als Sozialstaat ist es unsere Aufgabe, Menschen die Unterstützung zukommen zu lassen, die ihnen ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht. Sonst schwindet auch das Vertrauen in die Demokratie und wir müssen ein immer stärkeres Gefühl von „die da oben interessieren sich für die da unten eh nicht“ erleben.
Wie lernen wir als Gesellschaft, andere Menschen mehr wertzuschätzen? Wie bekämpfen wir Vorurteile? Welche Rolle spielen dabei soziale Bewegungen, die Armut ein Gesicht geben?
Welche politischen Lösungen braucht es, damit wir niemanden in unserer Gesellschaft im Stich lassen? Und wie kann Politik in unsicheren Zeiten die nötige Zuversicht geben?

Teilnahmelink:

https://www.gotomeet.me/SwantjeSperling

Kontakt

Swantje Sperling MdL

Ihre Landtags­abgeordnete im Wahlkreis Waiblingen

Tel.: 0711-2063-6409
E-Mail schreiben